Emotionales Gefühlserbe - Frauen erforschen das Erbe Ihrer unbewussten Schuld

Kinder traumatisierter Eltern tragen das emotionale Erbe Ihrer Eltern, oftmals ohne sich dessen bewusst zu sein. Durch grosse Armut, die Verdingkinder-Thematik, Schrecken des Krieges, etc. konnten die Eltern, ihre eigene Kindheit nicht ausleben, sondern wurden im frühen Alter in eine Erwachsenenrolle gepresst, um selber zu überleben. Durch ihre eigene traumatische Geschichte haben sie vielfach die Fähigkeit verloren, eine emotionale Verbindung zu ihren Kindern aufzubauen.

 

Dies kann zu einem emotionalen Mißbrauch führen, der sich in einer Verkehrung der Rollen auswirkt. Die Kinder, insbesondere die Mädchen, beeltern ihre Eltern (Parentifzierung). Die Folge daraus ist, dass diese Frauen im Überlebensmodus funktionieren und das Leben oftmals als schwierig und anstrengend empfinden und die Ursache bei sich suchen und sich schuldig fühlen. Oftmals kommt zusätzlich das Gefühl der Scham und die Sprachlosigkeit hinzu.

 

In diesem 2-tägigen Seminar, speziell für Frauen, zeigen wir die komplexen Entstehungszusammenhänge auf und die daraus resultierenden oftmals paradoxen Überlebensstrategien. Über den biografischen Erfahrungsaustausch, Körperarbeit und Methoden zur Lösung emotionaler Blockaden begleiten wir den tiefgreifenden Prozess vom Überlebens- zum Lebensmodus; hin zu Freude und Leichtigkeit.

 

Wir freuen uns sehr auf diese zwei entwicklungsreichen Tage mit Euch!

 

Karina Gütges & Ina Lindauer


Informationen

 

Ort:                     Baronenscheune, Winterthur

Termin:              März 2018

Zeit:                    Samstag von 10:00 - 18:30 Uhr

                            Sonntag von 09:30 - 16:30 Uhr

Teilnehmer:       6 - 12 Personen

Referentinnen:  Karina Gütges

                            Ina Lindauer

Kosten:             

  • inklusive Getränke & Snacks,
  • exklusive Übernachtung & Mittagessen

                           >> Mittagessen: kann mitgebracht werden

Inhalte

  • Was ist mein Thema wirklich?
  • Dialog mit den inneren Kind
  • Körper- & Biografiearbeit
  • Einzelsitzungen mit Karina Gütges, oder Ina Lindauer

 

Anmeldung erforderlich: